Projekt

Sprinklergebäude

Schloßmattenstraße - 79268 Bötzingen
Verknüpfen
Folgende Leistungen wurden an diesem Projekt erbracht

Über Sprinklergebäude

Projektbeschreibung von PERI GmbH | Niederlassung Offenburg 17.06.2015

10 m Betonierhöhe: 
Schnelle Taktfolgen – hohe Maßgenauigkeit

 

Umfangreiche Brandschutz-Vorsorgemaßnahmen sind Bestandteil der Kunststoffverarbeitung bei Samvardhana Motherson Peguform (SMP). Hierfür wurde ein im Grundriss 16,00 m x 7,40 m messendes Sprinklergebäude errichtet. Die Umfassungswände aus Stahlbeton sind 10 m hoch und 40 cm stark. Das Bauwerk wird mittels drei zwischenliegenden Aussteifungs- bzw. Schottwänden stabilisiert.

 

Das 8-Mann-Baustellenteam stellte die Außenwände in 
4 Takten her, jeweils mit 10 m Betonierhöhe in einem Guss. Zusätzlich wurden die Zwischenwände und ein Nebengebäude geschalt, bewehrt und betoniert. Als Schalungssystem diente die MAXIMO Rahmenschalung mit 330er und 60er Elementhöhen. Die einseitig bedienbare MX Ankertechnik beschleunigte die Schalungsarbeiten wesentlich, durch die Einsparung von Arbeitsschritten wurde insbesondere bei großen Höhen auch die Sicherheit gesteigert. Die Steifigkeit der MAXIMO Elemente sorgte für eine hohe Maßgenauigkeit.

Zur Ausführung der Bewehrungsarbeiten, dem Reinigen 
und Einölen der am Kran hängenden Schalung und zum Schließen der Schalung mit dem MX 15 Anker fanden kranversetzbare PERI UP Gerüsteinheiten Verwendung, die mittels Basisverbreiterung ohne zusätzliche Ballastierung standsicher ausgeführt waren.

 

Bauunternehmen
Koch-Voegele GmbH, Bahlingen
Projektbetreuung
PERI NL Offenburg


Matthias Zimmerlin, Polier:
„Schalung, Gerüst und kompetente Fachberatung – ich bin absolut zufrieden mit PERI. Zudem erreichen wir mit der MAXIMO schnelle Taktfolgen und eine hohe Maßgenauigkeit.“

Schlagwörter