Image: Julius Blum GmbH

Verarbeitung leicht gemacht!

In einem Tischleralltag fallen täglich zahlreiche unterschiedliche Arbeitsschritte an. Blum ist stets bemüht, diese Fertigungsprozesse in einer Werkstatt zu kennen und somit die Verarbeitung für den Tischler permanent zu erleichtern. Wie der Tischler LEGRABOX und TANDEMBOX, die Boxsysteme von Blum, effizient, sicher und komfortabel montieren kann, verraten wir Ihnen hier:

Die Küche ist geplant, das Boxsystem für die Möbel ausgewählt und auch die einzelnen Elemente, wie Zargen und Rückwände und Böden, sind bereits zugeschnitten. Nun geht es für den Tischler an das Zusammenbauen. Auch bei diesem Schritt – wie beim vorhergehenden Planen, Auswählen und Bestellen der Beschläge – bietet Blum eine entsprechende Hilfe und unterstützt den Verarbeiter mit Montagegeräten. Diese sind ausgelegt für jeden Anspruch, abgestimmt auf die Größe der Werkstatt und auf die Menge, die der Tischler tagtäglich verarbeiten möchte.

BOXFIX E-L für das Boxsystem LEGRABOX und BOXFIX E-T für das Boxsystem TANDEMBOX sind beides Montagegeräte, die den Zusammenbau der Einzelteile deutlich vereinfachen und beschleunigen.

Sie passen für alle Zargenhöhen und -materialien, von Edelstahl über Stahl bis hin zu Aluminium. Der Aufwand ist dabei gering: In wenigen Handgriffen sind LEGRABOX und TANDEMBOX zusammengebaut – und das bis Korpusbreiten von 1.200 Millimetern.

Beide Montagegeräte lassen sich zudem überall in der Werkstatt aufstellen und sind so flexibel einsetzbar. Leicht an Gewicht und überschaubar in den Maßen können beide BOXFIX E-Ausführungen rasch und einfach versorgt werden oder können sogar an der Wand aufgehängt werden.

Nun fehlt nur noch die Front der Box, die der Tischler individuell nach den Wünschen seiner Kunden auswählt und herstellt. Um die genaue Befestigungsposition an der Front bequem und rasch zu finden, bietet Blum auch dazu eine Universalbohrlehre.

Für Verarbeiter, die ausreichend Platz für die fixe Installation eines Montagegerätes haben, und die eine höhere Stückzahl herstellen, empfiehlt Blum BOXFIX P, die pneumatische Variante.

Damit können beide Boxsysteme verarbeitet werden. Das heißt auf einem Gerät werden sowohl LEGRABOX als auch TANDEMBOX pneumatisch geklemmt und anschließend effizient und komfortabel verschraubt. Ein weiterer Vorteil: Leichtes Rüsten und voreinstellbare Anschläge sparen Zeit. Insgesamt wird somit eine hohe Verarbeitungsqualität erzielt.

Box für Box entstehen so wichtige Möbelteile für die neue Küche! Doch die Arbeit geht für den Tischler weiter und auch hier ist Blum an seiner Seite – mit weiterer Unterstützung durch die EASY-ASSEMBLY-App, der raffinierten Montage-App von Blum für das Montieren und Einstellen der Möbel vor Ort auf der Baustelle.

Weitere Informationen gibt es auf www.blum.com

Next ArticleRückgang des Wachstums