Image: ROKAMAT - Kammerer GmbH

Maschinentechnik Made in Germany

ROKAMAT entwickelt und baut seit 36 Jahren Spezialmaschinen unter anderem für Vollwärmeschutz, Trockenbau, Sanierung, Putz- und Betonbearbeitung.

Zentral im Land der Häuslesbauer Baden-Württemberg gelegen, begann ROKAMAT als kleiner Familienbetrieb, heute exportiert die Firma eine breite Produktpalette in die ganze Welt. Neben der eigenen Expertise ist einer der wichtigsten Faktoren im Handwerk vor allem die Zeit. Doch um qualitativ hochwertige Arbeit in kürzester Zeit abliefern zu können, bedarf es des richtigen Werkzeuges. Der Fokus von ROKAMAT liegt deshalb immer auf Arbeitserleichterung und Zeitersparnis für Handwerker, insbesondere Maler und Stuckateure, zunehmend auch andere Gewerke. Die rückenschonenden Maschinen sind zudem preisgekrönt und werden von der BG-Bau mit bis zu 400 Euro gefördert.

Die ROKAMAT Akku Linie passt deshalb hervorragend zum Firmenmotto „easy working“. Damit ist Schluss mit Kabelsalat auf den Baustellen. Übrigens: ROKAMAT ist CAS Partner (Cordless Alliance System: Ein Akku für alles).

Kabellos Dämmen

Der Akku WDVS-Schleifer ROKAMAT FOX ermöglicht bequemes und schnelles Planschleifen von WDVS-Platten – und das ganz ohne störendes Kabel. Gerade beim Einsatz auf dem Gerüst wird die Unabhängigkeit von Steckdose und Verlängerungskabel zum echten Vorteil. In Kombination mit dem ROKAMAT AKKU WDVS-Sauger lässt sich lästiges Stauben vermeiden.

Vervollständigt wird das Akku WDVS-Paket durch das Glühdraht-Schneidegerät ROKAMAT DRAGONFLY. Das Gerät zeichnet sich durch einfache Handhabung und robustes Design aus.

Verputzen leicht gemacht

Nicht nur im Vollwärmeschutz punktet die ROKAMAT Akkulinie. Auch zur Putzbearbeitung gibt es eine kabellose Lösung: den ROKAMAT AKKU FILZER. Die handliche Akku-Stielreibe zur Bearbeitung von Gipsputz und Kalk-Zementputzen bietet alle Möglichkeiten einer qualitativ hochwertigen Filzmaschine. Wer sie als Arbeitshelfer nutzt, schafft im Vergleich zur Handarbeit in der gleichen Zeit rund 50 Prozent mehr Fläche.

Und neu im Sortiment ist jetzt auch der praktische AKKU-Betonrüttler zum Verdichten von Beton.

Weitere Informationen gibt es unter www.rokamat.com. Wer die verschiedenen Werkzeuge der ROKAMAT Akku Linie in Aktion erleben will, kann sich auf der Europäischen Fachmesse für Fassadengestaltung und Raumdesign (FAF) vom 20.-23. März 2019 in Köln, Halle 8 Stand 304, persönlich überzeugen lassen.

Image: Julius Blum GmbH

Schön von innen und außen

Eine Küche in Weiß oder ein elegant schwarzes Sideboard im Wohnzimmer? Perfekt wird der Look mit den passenden Auszügen. Mit LEGRABOX bietet Blum die passende Lösung.

Die Farbe der Möbel spielt für die Gestaltung eines Raumes eine zentrale Rolle. Sie rücken geschickt in den Hintergrund oder sie ziehen als Akzente bewusst alle Blicke auf sich. Weiß liegt dabei – vor allem in der Küche – nach wie vor im Trend, doch Schwarz und Anthrazit holen stark auf. Auch der natürliche Look mit Oberflächen aus stark gemasertem Holz ist wieder beliebt. Für ein gelungenes Farbkonzept lohnt es sich jedoch, nicht nur das Äußere der Möbel genau zu planen. Auch das Innere, beispielsweise die Schubkästen, gewinnen stark an Bedeutung: LEGRABOX von Blum ist das elegante Boxsystem, das mit vier Farben und einer Edelstahl-Variante viele Möglichkeiten bietet, innen und außen bewusst aufeinander abzustimmen.

Der Allrounder

Inox mit Antifingerprint-Beschichtung ist sicherlich der Allrounder unter den LEGRABOX-Varianten. Der Edelstahl-Look passt sehr gut zu hellen wie auch dunklen Möbeln, macht aber in Kombination mit Holz-Oberflächen einen ganz besonderen Eindruck. Für dunkle Möbel eignen sich Terraschwarz matt und Oriongrau matt ganz besonders. Oder doch lieber alles in strahlendem Weiß? Seidenweiß matt setzt diesen Look innen fort. Und mit dem silbrigen Farbton von Polarsilber matt bietet sich eine Variante, die sich wie Inox mit vielen Farbtönen hervorragend kombinieren lässt.

Warum nicht einfach schwarze Möbel mit weißen Schubkästen in Seidenweiß matt ausstatten? Oder hellen Möbeln mit Auszügen in Terraschwarz matt ein überraschendes, edles Innenleben verleihen? Das Spiel mit den Farben lohnt sich, denn bewusst gesetzte Kontraste dienen oftmals als regelrechter Blickfang.

Mehr Freiheiten mit LEGRABOX

Noch mehr Design-Freiheit bietet die LEGRABOX free. Hier schaffen Einschubelemente aus unterschiedlichen Materialien ganz neue Möglichkeiten: Mit Glas bleibt alles im Blick, was in der Schublade liegt, und wird das Material des Möbelkorpus aufgegriffen, kann mit gezielt eingesetzten Holzelementen ein Stil wie aus einem Guss geschaffen werden. Einschübe in Lederoptik oder aus Steingut sind Alternativen für extravagantere Möbel.

LEGRABOX punktet darüber hinaus mit glatten und beeindruckend schlanken Seitenwänden von nur 12,8 Millimeter und ist deshalb schon ein eleganter Hingucker. Mit faszinierender Technik öffnet und schließt LEGRABOX immer angenehm laufruhig. Dank hoher Belastbarkeit und Stabilität eignet sich das Boxsystem für alle Staugüter, auch wenn es schwere Töpfe und Pfannen sind.

Weitere Informationen unter: www.blum.com sowie den Social Media Kanälen TwitterYouTube und LinkedIn.



Image: Grohe Deutschland Vertriebs GmbH

Universelle Lösung für mehr Platz in der Dusche

Mit der Rapido SmartBox sorgt GROHE für mehr Flexibilität und Freiheit in der Dusche: Durch viel Technologie auf wenig Platz eröffnen sich viele neue Möglichkeiten

Die neue GROHE Rapido SmartBox bietet Architekten, Planern und Installateuren unendlich viele Lösungsmöglichkeiten mit nur einem Unterputzkörper: Für höchste Installationseffizienz und Planungsfreiheit lässt sich die Unterputz-Installation nicht nur mit SmartControl, sondern auch mit Thermostaten und Einhebelmischern kombinieren – eine Universallösung für alle Anforderungen von morgen.

GROHE SmartControl mit ultraschlankem Design für mehr Platz in der Dusche

Jeder Planer oder Installateur, der den begrenzten Raum optimal nutzen möchte, kann sich jetzt auf ein besonders schlankes Duo verlassen: Die GROHE SmartControl Unterputzvariante in Kombination mit der GROHE Rapido SmartBox. Die Installation der Technik hinter der Wand und das ultraflache, elegante Design vor der Wand schaffen zusätzlichen Platz in der Dusche. GROHE SmartControl ermöglicht sowohl in der Unterputz- als auch in der Aufputz-Variante ein großartiges Duscherlebnis dank der intuitiven GROHE SmartControl „Drücken, Drehen, Duschen“ Technologie, und darüber hinaus eine einfache Steuerung von bis zu drei unterschiedlichen Dusch- und Wannenfunktionen. Ausgestattet mit einer integrierten Mengensteuerung ist eine präzise Kontrolle des Wassers möglich. Die SmartControl Fertigmontagesets sind in einem runden und eckigen Design sowie in zwei Farbausführungen erhältlich: in klassischem Chrom und aus Acrylglas in Moon White. Ab Mai 2019 wird GROHE SmartControl ebenfalls in sieben weiteren Farben erhältlich sein.

GROHE Thermostate als elegante Platzwunder mit eindeutiger Symbolik

Die neuen Thermostate sind kompakt und platzsparend und kombinieren präzise Leistung mit einem schlanken, minimalistischen Design. Sowohl die Kopfbrause als auch die Handbrause können an der integrierten 2-Wege-Umstellung mit dem GROHE AquaDimmer angesteuert werden. Die Temperatur wird über den unteren, ergonomischen Drehgriff geregelt. Die Armatur ragt nur 43 Millimeter aus der Wand und ist ebenfalls in einem runden und eckigen Design erhältlich. Neben dem Thermostat mit einer 1-Wege-Umstellung sind ab jetzt ebenfalls die Thermostate mit 2-WegeUmstellung verfügbar und mit einer klaren Symbolik für Hand- und Kopfbrause sowie Wanne und Dusche versehen. Bei allen Fertigmontagesets lassen sich die Wandrosetten nachträglich um bis zu sechs Grad justieren, damit eine genaue Ausrichtung an den Fliesenfugen möglich ist. Alle Rosetten sind aus Metall und bieten mit einer Seitenlänge von nur 158 Millimeter eine hochwertige Installation in jedem Bad. Die neuen Thermostate sind in einem runden, eckigen und kubischen Design erhältlich.  

Komfortable Bedienung mit nur einer Hand durch GROHE Einhebelmischer

Neben den Einhebelmischern mit 1-Wege- und 2-Wege-Umstellung vereinen die ab April 2019 erhältlichen Varianten mit 3-Wege-Umstellung von GROHE Funktion und Eleganz. Durch Drehen des oberen Griffs kann dank der mehrstrahligen Kopfbrause zwischen einem kräftigen Jet-Strahl, einer entspannenden Regendusche oder sogar der Handbrause gewählt werden. Der untere Griff bietet eine komfortable Temperatur- und Wassermengenregelung. GROHE Einhebelmischer sind auf Funktionalität und ein stilvolles, für alle GROHE Badlinien abgestimmtes Design ausgelegt. Die flachen Wandrosetten sind nur 10 Millimeter tief und lassen sich mit GROHE QuickFix einfach montieren. Das schlanke Fertigmontageset mit automatischer 2-Wege-Umstellung ragt nur 43 Millimeter aus der Wand, unabhängig von der Installationstiefe des Unterputzkörpers.

Einfach universell: GROHE Rapido SmartBox – alle Vorteile hinter der Wand

  • Weniger Installationsaufwand bei geringeren Kosten! Die GROHE Rapido SmartBox verfügt über drei Abgänge für ein breiteres Angebot an Duschoptionen, für die bislang zwei Unterputzkörper erforderlich waren. Darüber hinaus macht die GROHE Rapido SmartBox Adapter überflüssig. Sie verfügt über 0,5-Zoll-Anschlüsse, an die alle gängigen Leitungen angeschlossen werden können.
  • Zuläufe von unten! Die GROHE Rapido SmartBox ist mit von unten anzuschließenden Zuläufen ausgestattet, die einen direkten Anschluss an die Warm- und Kaltwasserversorgung ermöglichen. Die Verwendung von 90-Grad-Fittingen ist nicht mehr erforderlich.
  • Eine nachträgliche Justierung um sechs Grad ist möglich! Durch die Langlöcher in der Funktionseinheit sind die GROHE Wandrosetten nachträglich um bis zu sechs Grad verstellbar und können perfekt an Fliesen und Fugen ausgerichtet werden.
  • Passt in jede Wand! Mit einer Installationstiefe von nur 75 Millimeter passt die GROHE Rapido SmartBox in jede noch so dünne Wand.
  • Nachrüstbare Vorabsperrung! Dank der optionalen Vorabsperrungen zur Nachrüstung ermöglicht die GROHE Rapido SmartBox in wenigen Schritten die vollständige Kontrolle über die Wasserversorgung. Während der Wartung kann jede der SmartControl Armaturen des Gebäudes direkt und separat geschlossen werden. Vorabsperrungen sind für die GROHE Rapido SmartBox optional erhältlich und können einfach nachgerüstet werden.
  • Normkonform! Die GROHE Rapido SmartBox kann mit einer Sicherungseinrichtung gegen Rückfließen nachgerüstet werden und entspricht der EU-Norm 1717, wenn sie mit einer integrierten Wannenfüll- und Überlaufeinheit installiert wird.
  • Einfache Montage vor Ort! Dank der praktischen Messinganschlüsse kann die Verbindung zu den Leitungen mithilfe einer Rohrzange montiert werden, sodass die Installation vor Ort schnell und einfach durchgeführt werden kann. Ein Schraubstock ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen unter: www.grohe.de

Image: Boos Wunschleuchten

boos bringt Licht in die Projekte

Neustart für die deutsche Niederlassung der BL Group Europe und die Marke WunschLeuchten: Der Spezialist für Straßenleuchten führt seine Arbeit unter der Marke boos fort.

Tapetenwechsel für die deutsche Niederlassung der BL Group Europe und ihrer neuen Marke boos: Das Unternehmen verlegt seinen Standort ins oberschwäbische Tettnang. Mit Beginn des Jahres 2019 werden hier Leuchten der bewährten internationalen Marke produziert und vertrieben. boos bietet seinen Kunden dabei komplette Lichtlösungen für die Bereiche Außen-, Straßen-, Innen- und Industriebeleuchtung an. Ein starkes Team im Vertriebsaußen- und Innendienst übernimmt die kompetente Beratung der Kunden und stellt eine professionelle Abwicklung sicher.

Zur Herkunft des Unternehmens

Die im Bereich der Straßenbeleuchtung seit Jahrzehnten erfolgreiche Marke WunschLeuchten aus Karlsdorf bei Karlsruhe wird ab sofort in der Marke boos und in der BL Group aufgehen. boos kann aus dem Wissen und der Erfahrung von drei Generationen an Licht-Spezialisten schöpfen und hat mittlerweile einen internationalen Konzern mit verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten aufgebaut.

Die Boos Lighting Group umfasst Produktionsstandorte in Russland, Spanien und Deutschland sowie ein internationales Vertriebsnetz. In der Zentrale in Russland sowie in der Niederlassung in Spanien wird in eigenen wissenschaftlichen Forschungszentren an den neuesten Lichttechnologien geforscht: Hier werden Konzepte für die Beleuchtung der Zukunft für Straßen-, Außen-, Industrie- und Innenbeleuchtung entwickelt. Ebenfalls werden an den eigenen Standorten Metallarbeiten durchgeführt, Gehäuse konstruiert, Optiken entwickelt und somit die stetige Optimierung der Leuchten und ihres Wirkungsgrades vorangebracht. So befinden sich die wichtigsten Produktionsschritte an den eigenen Fertigungsstätten der BL Group und damit in der kompetenten Hand des erfahrenen Leuchten-Spezialisten boos, der auf Qualität und Langlebigkeit setzt.

WunschLeuchten geht in boos auf

Die Marke WunschLeuchten ist bereits seit 2014 Bestandteil der BL Group und seither deren deutsche Niederlassung, nachdem der damalige Eigentümer das Unternehmen aus Altersgründen verkaufte. Das 1962 gegründete Familienunternehmen hatte sich bereits seit den 70er Jahren auf die eigene Entwicklung und Fertigung von dekorativen Straßen- und Wegeleuchten spezialisiert. Über die Jahrzehnte wurde das Fachwissen im Bereich Leuchten-Technik immer weiter ausgebaut und vertieft, ebenso Produktpalette und Kundenstamm stetig weiter vergrößert.

Zum Jahresbeginn 2019 wurde der deutsche Standort von boos bei Karlsruhe geschlossen und in den Süden Deutschlands nach Tettnang verlagert, wo nun Außenleuchten „Made in Germany“ mit hohem Qualitätsstandard produziert werden. Von dort aus wird eine umfassende Beratung der Kunden mit ganzheitlichen Beleuchtungskonzepten stattfinden. Wichtige Zulieferer für die Produktion sowie verschiedene Kooperationspartner sind in der unmittelbaren Umgebung des Standortes angesiedelt. Auch die Bestückung der LEDs auf Platinen erfolgt künftig im nahen Allgäu, was für noch größere Flexibilität und kurze Reaktionszeiten auf Kundenanforderungen sorgen wird.

Image: Euro Auctions

Euro Auctions bricht alle Rekorde

Nach dem großen Erfolg im Dezember, geht die Euro Auctions im Februar in die nächste Runde und verspricht, neue Maßstäbe im Bereich der Bau- und Landmaschinen zu setzen.

Am Ende war es ein neuer Rekord: Mit rund zwölf Millionen Euro an Verkäufen war die letzte Euro Auctions Auktion für gebrauchtes Bau- und Landwirtschaftsequipment am Standort Dormagen ein voller Erfolg. Diese Rekord-Auktion brachte einen Anstieg der Online Bieter mit sich, so dass am Ende 60 Prozent der Gesamtkäufe online getätigt wurden. Gleichzeitig konnte der Gesamtumsatz im Vergleich zur Vorjahresauktion im Dezember 2017 um 30 Prozent gesteigert werden. Nicht nur deshalb sagt Euro Auctions für die nächste Auktion am 13. und 14. Februar einen neuen Rekord voraus.

Alle Verkäufe 2018 haben eindrucksvoll gezeigt, dass qualitativ hochwertiges Equipment auch weiterhin sehr gefragt ist. So ist es keine Überraschung, dass sich Auktionen mittlerweile zu einer der beliebtesten Möglichkeiten zum Kauf von Maschinen entwickelt haben und das weltweit. Knapp 1.000 Leute, von denen mehr als die Hälfte aus Deutschland, den Niederlanden, Polen und Belgien kamen, wetteiferten um die über 2.700 „wie neu“-und Gebrauchtartikel, die auf dieser zwei-Tages Auktion angeboten wurden.

Sehr gute Aussichten für die Februar-Auktion!

Das für die Februar-Auktion eingestellte Inventar dürfte die Dezember-Auktion sogar noch übertreffen. So gibt es diesmal beispielsweise eine breitere Auswahl an Maschinen, die entweder nur wenige Betriebsstunden haben oder bisher noch gar nicht im Einsatz waren. Obwohl die Registrierung von Großmaschinen immer noch offen ist, sind zum heutigen Datum bereits 50 Radlader, 30 Teleskoplader, 65 Walzen, 60 Minibagger sowie 30 Gabelstapler zur Auktion angemeldet.

„Wir werden weiterhin dafür sorgen, dass auf alle Auktionen nur qualitativ hochwertiges Equipment eingestellt wird. Auch Dormagen ist hier definitiv keine Ausnahme”, sagt Erik Kortum, Euro Auctions-Manager für Deutschland. „Während wie erwartet der Großteil der Bieter aus Deutschland kommt, waren zuletzt auch sehr viele Käufer aus Polen, den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich und Rumänien anwesend, dicht gefolgt von Besuchern aus den anderen europäischen Ländern. Während der letzten 13 Jahre hat sich Euro Auctions in Deutschland zu einer bewährten und vertrauensvollen Marke entwickelt, die eine sehr große Zahl von internationalen Käufern und Verkäufern anspricht.” Insgesamt haben sich bereits über 50 verschiedene Länder zur Februar-Auktion in Dormagen angemeldet, darunter Vertreter aus dem Nahen Osten, Nordafrika, Nordamerika sowie aus der Asien-Pazifik Region.

Heute veranstaltet Euro Auctions jedes Jahr ungefähr 60 Auktionen mit über 75.000 Artikeln im Wert von über 500 Millionen Euro, die von mehr als 6.000 Verkäufern zur Auktion eingestellt und bei über 150.000 potentiellen Käufern in mehr als 100 Ländern weltweit bekannt gemacht werden.

„Ich kann nur jedem, der noch nie bei einer Auktion in Dormagen war, wärmstens ans Herz legen einfach mal vorbei zu schauen und zu sehen, welche enorme Quantität und Qualität an Equipment hier angeboten wird“, so Kortum. „Jeder kann sich zudem sicher sein, dass hier nur Sachen angeboten werden, die hochwertig, verlässlich und dazu noch erschwinglich sind.“

Weitere Euro Auctions/ Yoder & Frey/ Dormagen Auktionen

Neben den Auktionen in Dormagen finden weltweit weitere gefragte Auktionen statt. So gibt die allzeit beliebte drei-Tages-Auktion in Leeds, die vom 30. Januar bis 1 Februar stattfindet, den Startschuss der Saison 2019. In den USA, unter der Flagge von Yoder & Frey, laufen bereits die Vorbereitungen für die berühmte Winterauktion in Kissimmee, Florida. Diese findet vom 13.-16. Februar statt und hat bereits schon viele beeindruckende, nicht reservierte Artikel eingestellt, die dann unter den Hammer kommen. Außerdem findet die Auktion in Dromore, Irland zwischen dem 22. und 23. Februar statt.

All diese Auktionen bieten den potentiellen Käufern die großartige Gelegenheit eindrucksvolle Artikel zu erwerben. Sämtliche Informationen und Details sowie Bieterkataloge zu allen oben genannten Veranstaltungen finden Sie unter www.euroauctions.com.

Potentielle Anbieter melden sich bitte per E-Mail unter info@euroauctions.com oder telefonisch unter +44 (0) 2882 898262. Wer das erste Mal auf einer Baumaschinen-Auktion ist, findet hier zehn Tipps zum Schnäppchen.

Image: Knauf Gips KG

Knauf Werktage 2019

Die sechsten Knauf Werktage stehen unter dem Motto: Erleben. Vernetzen. Bauen. Neben einem vielfältigen Programm erwartet die Fachbesucher ein reger Meinungsaustausch.

Die Knauf Werktage, das Branchenereignis der Bauwirtschaft, starten am 11. Januar in die sechste Runde. An sechs Terminen und Standorten laden die Unternehmen der Knauf Gruppe Fachbesucher zum Informations- und Meinungsaustausch über Neuheiten, Systemlösungen und Trends der Branche ein – immer getreu dem aktuellen Werktage-Motto: Erleben. Vernetzen. Bauen.

Wie von den Werktagen gewohnt reicht die Bandbreite der vorgestellten Innovationen und Systemlösungen über nahezu alle Bereiche des modernen Bauens. Einen besonders großen Stellenwert wird diesmal der Bereich Digitalisierung und digitale Lösungen einnehmen. Das macht schon der im aktuellen Werktage Motto integrierte Begriff „Vernetzen“ deutlich, wodurch die Veranstaltung der immer stärker wachsenden Bedeutung digitaler Lösungen gerecht wird. Im Fokus steht hierbei besonders der Praxisbezug: Gebündelt in einem eigenen Bereich sowie angedockt an einzelne Themenfelder werden Nutzen und die Vorteile der digitalen Knauf Services und Angebote für das tägliche Geschäft demonstriert.

Deutschlandweite Termine

Los geht es am 11. und 12. Januar in Berlin. Von Mainz (23. und 24. Januar) über Stuttgart (30. und 31. Januar), Düsseldorf (6. und 7. Februar), Nürnberg (13. und 14. Februar) bis nach Hannover (30. und 21. Februar) öffnen die Werktage dann verteilt über die gesamte Republik ihre Tore für das Fachpublikum aus Profihandwerk, Handel und Architektur.

Im Mittelpunkt steht die komplette Ausbau-Kompetenz von Knauf. Anschaulich demonstriert mit jeder Menge Praxis zum Staunen und Mitmachen. In Form von anschaulichen und praxisnahen Exponaten liefern die Knauf Experten die nötigen Hintergrundinformationen. Immer an erster Stelle steht dabei der intensive fachliche Dialog und Meinungsaustausch mit dem Fachpublikum. Genau diese ganz besondere Mischung ist es, die den Wert und den Erfolg der Knauf Werktage ausmacht. Gleich anmelden unter www.knauf-werktage.de.

Image: DOYMA GmbH and Co

DOYMA: Hauseinführungen weitergedacht

Mit den Bauherrenpakten All inclusive präsentiert DOYMA erstmals Mehrsparten-Hauseinführungen für Gebäude mit und ohne Keller, die als Komplett-Sets ausgeliefert werden.

Die Bauherrenpakete All inclusive wurden konzipiert, um Architekten, ausführenden Handwerksbetrieben, Fachplanern und Bauherren eine einfache Rundumsorglos-Lösung an die Hand zu geben, die garantiert alle erforderlichen Teile enthält, weit vorgefertigt ist, eine schnelle Montage ermöglicht und parallel mit mehreren Medienleitungen bestückt werden kann. Die richtungsweisenden Pakete werden erstmalig auf der BAU 2019 in München vorgestellt.

Viele Vorteile

Bei den Bauherrenpaketen All inclusive sind alle Dichtelemente werkseitig vormontiert, was für ausführende Handwerksbetriebe eine große Zeitersparnis bedeutet, da der Arbeitsaufwand im Vorfeld des Einbaus deutlich reduziert wird. Zudem sind die Gewerke mit Blindstopfen vorbelegt. Damit ist die Hauseinführung mit dem Einbau gas- und wasserdicht. Das bedeutet auch sicheren Schutz vor dem radioaktiven Bodengas Radon. Dadurch, dass alle erforderlichen Komponenten – auch die Abdichtung für das Gasgewerk (RMA und Schuck) im Set enthalten sind – kann stets termingerecht gearbeitet werden. Natürlich sind darüber hinaus eine flexible Belegung der einzelnen Sparten – unabhängig vom Baufortschritt – und auch ein späteres Relining möglich.

Das Bauherrenpaket All inclusive für nicht unterkellerte Gebäude beinhaltet zudem eine Abdichtung für die Entsorgungsleitung. Auf alle Bauherrenpakete gewährt DOYMA 25 Jahre Garantie – weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Wer sich für die All inclusive-Lösungen entscheidet, darf sich auf eine definierte Kostensicherheit und eine deutliche Ersparnis im Vergleich zum Einzelkauf freuen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.bauherrenpaket.de

Kontakt

DOYMA GmbH & Co

Industriestraße 43-57

28876 Oyten

Fon: 0 42 07/91 66-0

Telefax: 0 42 07/91 66-199

Email: info@doyma.de

Internet: www.doyma.de

Image: H. Schubert GmbH

Beton, Rost, Asphalt – authentische Nachbildung für Wand und Boden

imi erweitert das Angebot seiner innovativen und flexiblen Beton-Lösungen: Vier weitere Dekore eröffnen Architekten neue ästhetische Möglichkeiten der Raumgestaltung.

Der Werkstoffhersteller „imi surface design“ aus dem Münsterland ist für seine innovativen Wand- und Bodenbeläge mit ganz besonderen Oberflächen bekannt. In ihrer Beton-Vintageoptik ist die „imi-design Matte“ nur schwer vom Original zu unterscheiden. Nun werden noch vier weitere Dekore auf dem circa drei Millimeter starken Material angeboten: Beton anthrazit, Asphalt und Rost in einer glatten Variante sowie mit einer groben Struktur, dem „Edelrost“.

Mit diesen neuen Dekoren erweitert imi seinen Beitrag zu den innenarchitektonischen Gestaltungsmöglichkeiten für den Trend des „Industrial-Style“. Dabei werden optische Attribute aus Werkhallen in den unterschiedlichsten Bereichen verwendet: im privaten Wohnraum (den „Lofts“), der Gastronomie sowie in Verwaltungen oder Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Die „imi-design Matte“ sorgt für flexible Lösungen

In der Vergangenheit stießen Gestalter bei der Umsetzung dieses Trends bei Neubauten oder Sanierungen oftmals auf Hindernisse in Form von starren Platten, die ihre gewünschten, gestalterischen Vorstellungen unmöglich machten.

imis Beton-Matten bieten für diese Problematik eine innovative Lösung: Die flexiblen und biegsamen Matten für Boden, Wand und Decke mit authentischen Nachbildungen der originalen Werkstoffe bieten Gestaltern maximale Gestaltungsfreiheit in Büro-, Geschäfts- und Wohnräumen. Auch für Renovierungen in Küche, Bad und vielem mehr sind sie ideal. Zudem erleichtern die Matten ihren Anwendern den Prozess erheblich, da sie extrem strapazierfähig und dimensionsstabil sind und sie sich sowohl für Fußbodenheizungen als auch zur Ausformung von Rundungen und Kanten eignen. Mit den neuen Dekoren der Beton-Matte bietet imi Gestaltern nun weitere Möglichkeiten, ihre Ideen einfach umzusetzen.

Bodenbelag von imi mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet

Die Matte wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und ohne den Zusatz von Chlor oder Weichmachern produziert, was sie recycelbar macht. Nichtsdestotrotz kann man sie genau so einfach wie PVC oder Vinyl verarbeiten. Dafür werden lediglich ein Cuttermesser zum Schneiden des Materials, eine Führungsschiene und ein 1-Komponentenkleber zum Verkleben benötigt. Die umlaufenden Außenfasen der Matte bilden schon im Verbund eine attraktive V-Fuge. Sollte zusätzlich eine ästhetische Verfeinerung gewünscht werden, bietet imi Aluminium-Profile für Außen- und Innenecken, sowie Übergangsprofile an.

imi liefert die Matten im Großformat zum Verkleben an Wand und Decke, oder im Planken- oder Fliesenformat, stumpf oder mit umlaufender Fase auf Wand oder Boden. Für eine schwimmende Verlegung auf dem Boden gibt es bei imi eine selbstklebende Unterlegmatte. Sollte eine nachträgliche Bodenversieglung gewünscht werden ist dies auch möglich.

Musterpaket und Stand auf der Bau

Fordern Sie Ihr kostenloses Musterpaket der imi-beton Matte bequem online an unter www.imi-beton.com

Außerdem können die Bodenbeläge von imi auf der diesjährigen Bau in München in Halle A5, Stand 415 begutachtet werden.

Image: H. Gautzsch eSales GmbH & Co. KG

Intelligente Türklingel sorgt für Durchblick

Smart Home-Lösungen machen das eigene Zuhause sicherer und komfortabler. Die intelligente Türklingel von Nest sorgt nun auch vor der Haustür für den Durchblick.

Im Bereich der Gebäudetechnik sind vor allem Smart Home-Produkte zurzeit hoch im Kurs. Um auch die eigenen vier Wände fit für das digitale Zeitalter zu machen, setzen immer mehr Kunden auf smarte Lösungen. Neben intelligenter Sicherheitstechnik gegen Brand oder Einbruch, zählen hierzu auch Komfort- und Entertainmentsysteme, wie zum Beispiel smarte Heizungs- oder automatische Beleuchtungssteuerungen. Was hierbei innerhalb der eigenen vier Wände gilt, soll nun auch vor der Haustür zum Einsatz kommen: Mit Nest „Hello“ gibt es nun eine intelligente Türklingel, die schon vor dem Türöffnen weiß, wer vor der Tür steht.

Nest Hello: Dank smarter Türklingel nichts verpassen

Durch eine eingebaute Kamera verpassen die Bewohner keine Besucher und keine Pakete mehr. Denn das intelligente System kann Personen von Dingen unterscheiden und eine entsprechende Benachrichtigung senden. Wer darüber hinaus den erweiterten Nest Aware-Service nutzt, wird zusätzlich darüber informiert, wenn ein bekanntes oder unbekanntes Gesicht entdeckt wurde.

Zudem bietet die Kamera einen Überblick über das große Ganze: Sie zeigt Personen in voller Größe sowie Pakete auf dem Boden – und all das gestochen scharf. Dank der Funktion „Sprechen und zuhören in HD-Qualität“ ist obendrein alles laut und deutlich verständlich. Da Nest Hello netzbetrieben ist, streamt die Videotürklingel rund um die Uhr, sodass man nichts verpasst.

Insgesamt bietet Nest Hello

  • Streaming rund um die Uhr und lückenlose Videoaufnahmen,
  • 4:3-HD-Video: Damit Personen in voller Größe gesehen werden können,
  • HDR-Video für gestochen scharfe Details, auch in hellen und dunklen Bereichen,
  • Personen-, Bewegungs- und Geräuschwarnungen, die auf mögliche Besucher aufmerksam machen,
  • Familien- und Freunde-Erkennung,
  • vorab aufgenommene Kurzantworten sowie Aussenden spezieller Warnungen.

Um Nest Hello nutzen zu können, sind eine verkabelte Türklingel, eine Glocke sowie ein kompatibler Transformator notwendig. Aus diesem Grund empfiehlt sich die Installation durch einen Profi.

Nest Pro werden, um Hello Türklingel verkaufen und installieren zu können

Wer als Handwerker seinen Kunden die Nest-Produkte anbieten und installieren möchte, erhält als Nest Pro exklusive Schulungen und Tools, VIP-Support in Echtzeit sowie Kundenempfehlungen, die dem eigenen Unternehmen zu mehr Erfolg verhelfen können.

Image: Knauf Gips KG

Die Digitalisierung der Baubranche im Blick

Erleben. Vernetzen. Bauen – Die Knauf Werktage warten auch 2019 wieder mit einer eindrucksvollen und abwechslungsreichen Programmvielfalt für das Fachpublikum auf.

Praktische Demonstrationen und Theorie, verschiedene Ausstellungen sowie die Möglichkeit zum fachlichen Austausch: Für Profihandwerk, Handel und Architektur sind die Knauf Werktage auch in diesem Jahr ein Pflichttermin. Verpassen kann man sie nur schwer, tourt das Branchenereignis doch durch mehrere große Städte in Deutschland. Auftakt ist am 11. Januar in Berlin.

Auch wenn der Veranstaltungsort sich ändert, bleibt die Qualität des Angebots gleich. Die Werktage bieten ihren Besuchern auf gewohnt hohem Niveau Informationen zu Neuheiten und Innovationen. Doch nicht nur auf die Theorie wird Wert gelegt – auf der großen Ausstellungs- und Vorführungsfläche finden sich jede Menge praktische Demonstrationen der Fachleute der Knauf Unternehmen. Für persönliche Gespräche stehen sie natürlich auch bereit, denn der intensive fachliche Dialog ist ein weiterer Punkt, der die Werktage auszeichnet.

Blick in die Zukunft

Dass sie mit der Zeit gehen beweisen die Knauf Werktage ein weiteres Mal: Im Mittelpunkt steht diesmal die Frage nach der Digitalisierung der Baubranche. Das moderne Bauen muss digitale Lösungen finden – auf den Werktagen bieten sich dem Publik anschauliche Möglichkeiten. Mit einem vielfältigen Vortragsprogramm rundet die Knauf Akademie das breit gefächerte Angebot ab. Das Motto Erleben. Vernetzen. Bauen. trifft ins Schwarze, Besucher der Knauf Werktage erwartet ein vielfältiges Programm, das nicht nur informiert sondern auch zum Ausprobieren animiert.

Die Termine im Überblick:

  • 11.01. und 12.01. in Berlin
  • 23.01. und 24.01. in Mainz
  • 30.01. und 31.01. in Stuttgart
  • 06.02. und 07.02. in Düsseldorf
  • 13.02. und 14.02. in Nürnberg
  • 20.02. und 21.02. in Hannover

Gleich anmelden unter www.knauf-werktage.de.