Bild: © Fotolia/davis

Neues Hallenkonzept für die ISH 2019

Messebesucher der Internationalen Sanitär- und Heizungsmesse, die zuletzt im Frühjahr 2017 in der Messe Frankfurt stattfand, müssen sich zur nächsten Ausgabe der alle zwei Jahre stattfindenden Gewerbeschau auf einige Änderungen einstellen: 2019 wird es ein neues Hallenkonzept geben, durch das einige Bereiche neu aufgeteilt und in andere Hallen verlegt werden. Darüber hinaus ändert sich auch die Tagesfolge.

Einen großen Einfluss auf die neue Aufteilung hat die Tatsache, dass nun die neu errichtete Halle 12 zur Verfügung steht, während Halle 6 aufgrund von Sanierungsmaßnahmen ausfällt. Das Thema „PV-Nutzung zur Eigenversorgung in Kombination mit Wärmepumpe oder elektrischem Speicher“ wird deshalb in der neuen Halle 12 untergebracht, dafür sind nun alle Hersteller von Pumpen und Komponenten im Bereich „Wärmeverteilung“ in den Hallen 9.1 und 9.2 zusammengefasst. Auch die Kälte-, Klima-, Lüftungstechnik zieht um und findet sich nun zu einem Schwerpunkt gebündelt in Halle 8. „Die gemeinsame Präsentation von kälte-, klima- und lüftungstechnischer Kompetenz im Einklang mit innovativer Gebäudeautomation bei der ISH leistet einen wichtigen Beitrag“, erläutert Günther Mertz, Geschäftsführer Fachverband Gebäude-Klima (FGK).

Weitere Neuerungen: Die Installationstechnik wird 2019 in den Hallen 5.0 und 5.1 präsentiert, Werkzeuge und Befestigungsmaterial in Halle 4.2. Die bis dahin dort beheimateten Aussteller der Erlebniswelt Bad ziehen in die bislang nicht genutzte Halle 1, daran angeschlossen gibt es in Halle 1.2 das neue Segment „International Sourcing“. „Mit der Umstrukturierung im Bereich ISH Energy entwickeln wir die ISH gemeinsam mit dem Know-how unserer Partner weiter, schaffen Orientierung in Zeiten wachsender Vernetzung und sind für die Zukunft hervorragend aufgestellt“, so Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt.

Bei der Tagesfolge wurde der Starttag auf den Montag vorverlegt (bislang Dienstag), sodass die Weltleitmesse für Sanitär- und Heizungstechnik im Jahr 2019 vom 11. bis zum 15. März stattfindet. Eine Sache ändert sich aber nicht: Der letzte Tag bleibt weiterhin der einzige Messetag, an dem auch Privatbesucher zugelassen sind.

Nächster ArtikelDas Forum 2017 - Zukunft Trockenbau Ausbau