Image: © iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Kesseltausch NRW gestartet

Die Aktion „Kesseltausch NRW“ geht in die nächste Runde: Noch bis zum 30. Juni haben SHK-Innungsfachbetriebe in NRW die Chance, ihren Kunden einen Bonus von 200 Euro zu verschaffen.

Nach einem Jahr Auszeit startete die beliebte Aktion „Kesseltausch NRW“ am 1. April 2018 in die vierte Auflage. Noch bis zum 30. Juni 2018 haben Innungsfachbetriebe in NRW damit erneut die Gelegenheit, ihren Kunden einen Bonus von 200 Euro auf ein Gasbrennwertgerät zu verschaffen. Industriepartner der Aktion sind auch in diesem Jahr Brötje, Buderus, Viessmann, Wolf und, neu dabei, Junkers Bosch. Unterstützt wird die Kampagne von der BDEW-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen und dem NRW-Lan­des­fach­ver­band der Schornsteinfeger.

Hauptaugenmerk der Aktion liegt beim Heizungsfachbetrieb. So konnten beispielsweise im Kampagnenjahr 2016 in vier Monaten 1.085 Fachbetriebe aus 57 Innungen für den „Kesseltausch NRW“ begeistert werden. „In den kommenden drei Monaten hoffen wir auf weit mehr Innungsmitglieder als bislang, die Kesseltausch NRW zu ihrer Kundenaktion machen“, wünscht sich die projektverantwortliche Marketing-Referentin, Nina Esche, und ergänzt: „Dafür stellen wir umfangreiches Werbematerial kostenlos zur Verfügung, darunter auch einen neuen Film für die Bewerbung in Sozialen Medien und auf Firmenwebsites.“

Gute Vorzeichen

Auch für die diesjährige Kampagne rechnen sich die Initiatoren gute Chancen aus. Dafür spreche unter anderem, dass die Aktion inzwischen bekannt ist und das Handwerk bei der Verteilung des Kampagnenmaterials durch die teilnehmenden Hersteller, Versorgungsunternehmen und Schornsteinfeger kräftig unterstützt.

Mit bislang 11.600 getauschten Altgeräten ist Kesseltausch NRW eine der erfolgreichsten Aktionen des Fachverbandes SHK NRW. Dennoch seien immer noch rund ein Drittel aller Heizkessel in Deutschland über 20 Jahre alt und technologisch veraltet.

Bernd Schöllgen, Landesinnungsmeister des Fachverbandes SHK NRW, formuliert es aus unternehmerischer Sicht folgendermaßen: „Für jeden Fachbetrieb, der Heizungen baut, ist der Kesseltausch ein einfaches und lohnenswertes Geschäft, das mit dieser Aktion nun einen weiteren Anreiz erfährt. Ich kann meinen Kollegen nur empfehlen, sich zu informieren und den Kampagnenantrag bei jedem Erstgespräch griffbereit zu haben.“

Next ArticleCargobull Rumänien mit neuem Managing Director